Konstruktion in der Medizingerätetechnik

Die Vorlesung Konstruktion in der Medizingerätetechnik I und II bildet zusammen mit der Vorlesung Einführung in die Festigkeitslehre (Prof. Schmauder) das Modul KMT 1/2 + EFL. Gelehrt werden die Grundlagen der mechanischen Konstruktion.

Die Studierenden besitzen nach dem Besuch des Vorlesungsmoduls KMT 1/2 + EFL das Basiswissen zur Konstruktionsmethodik und über Maschinenelemente, sowie deren funktionale Zusammenhänge. Sie erwerben ingenieurmäßige Fähigkeiten wie methodisches und systematisches Denken und kennen die Gestaltung und Berechnung, Funktion, Wirkprinzip und Einsatzgebiete der Maschinenelemente in einem Produkt. Die Studierenden haben Kenntnis von den grundlegenden Zusammenhängen von Belastungen und der Beanspruchung von Bauteilen, und beherrschen die standardisierte sicherheitstechnische Auslegung und Berechnung grundlegender Bauelemente und können kritische Stellen an einfachen Konstruktionen berechnen.

Sie beherrschen die Methoden der Elastomechanik, haben grundlegende Kenntnisse über das Werkstoffverhalten in Abhängigkeit von den Einsatzbedingungen und können diese Kenntnisse in die Festigkeitsauslegung mit einbeziehen.
Die Vorlesung "Konstruktion in der Medizingerätetechnik 2" und die dazugehörigen Übungen werden als Fortsetzung zu KMT 1 gelesen und vermitteln die erweiterten Grundlagen der Verbindungstechnik (Schraubverbindungen, Federn, Bolzen- und Stiftverbindungen, Welle-Nabe-Verbindung), der Dichtungstechnik und der Antriebstechnik (Achsen und Wellen, Lager, Kupplungen, Getriebe).

Das Modul "Konstruktion in der Medizingerätetechnik (KMT) 1 und 2 mit Einführung in die Festigkeitslehre (EFL)" beinhaltete folgende Lehrveranstaltungen:

  • Vorlesung   KMT 1
  • Übung        KMT 1
  • Vorlesung   KMT 2
  • Übung        KMT 2
  • Vorlesung mit Übung "Einführung in die Festigkeitslehre (EFL)"

Die KMT2 Vorlesung findet ausschließlich online statt. Alle nötigen Informationen und Unterlagen finden Sie auf der ILIAS Website.

Die KMT2 Übung findet ausschließlich online statt. Alle nötigen Informationen und Unterlagen finden Sie auf der ILIAS Website.

Die Übung ist eine unbenotete Studienleistung (USL). ABER: das Bestehen ist notwendig, um das gesamte Modul zu bestehen! Das Bestehen ist jedoch keine Voraussetzung um die Prüfung anzutreten.

Das Modul beinhaltet eine Prüfung in EFL und eine Prüfung in KMT. Die Prüfung KMT 1/2 umfasst sowohl die Inhalte aus der KMT 1 als auch aus der KMT 2.

 

Anmeldung Campus:

Melden Sie sich bitte in C@MPUS für sowohl Vorlesung als auch Übung der "Konstruktion in der Medizingerätetechnik 2" an.

ILIAS Kurs:

Alle nötigen Informationen zur Vorlesung finden Sie in ILIAS! Besuchen Sie deshalb regelmäßig die ILIAS Website.

Sobald Sie sich via Campus für die entsprechenden Lehrveranstaltungen (Vorlesung und Übung!) angemeldet haben, werden Sie automatisch zu den beiden ILIAS Kursen hinzugefügt.

Im ILIAS Kurs steht Ihnen ein Forum zur Verfügung, in dem Sie Fragen stellen können, welche wir schnellst möglich versuchen zu beantworten. Alternativ können Sie Ihre Frage auch an kmt@imt.uni-stuttgart.de richten.

Mit der Anmeldung in C@MPUS für Vorlesung und Übung sind Sie also vollständig zur KMT angemeldet und es sind erst mal keine weiteren Schritte notwendig.

Sie erreichen uns unter kmt@imt.uni-stuttgart.de. Außerdem steht Ihnen im ILIAS Kurs ein Forum zur Verfügung, in dem Sie Fragen stellen können, welche wir schnellst möglich versuchen zu beantworten.

To the top of the page